Feedback

"Max hat mir innerhalb sehr kurzer Zeit bei der Übersetzung eines geschichtswissenschaftlichen Beitrages geholfen.  Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden.  Max kennt die Fachtermini, arbeitet sehr genau und hat ein wunderbares Sprachgefühl.  Einige Argumentationen wurden von ihm noch besser auf den Punkt gebracht, als mir dies im Deutschen möglich war.  Ich empfehle die Übersetzungsarbeit von Max Haberich wärmstens weiter!"

-Dr. Mona Garloff, Universität Stuttgart

 

"Max Haberich schafft es, auch unter Zeitdruck Übersetzungen von hoher sprachlicher Qualität abzuliefern.  Als doppelter Muttersprachler beherrscht er die Nuancen in beiden Sprachen, die man nicht im Studium lernen kann.  Er ist selbst bei kurzfristigen Aufträgen absolut verlässlich und preislich günstiger als große Übersetzungsbüros.  Für wissenschaftliche Übersetzunge würde ich mich jederzeit wieder an ihn wenden."

-Prof. Ursula Rombeck-Jaschinski, Universität Siegen

 

"Dear Max, I just wanted to thank you for your wonderful translation.  I so appreciate you turning it around so swiftly and your keen professionalism.  I look forward to staying in touch."

-Eliza Warwick, Simon C. Dickinson Gallery, London

 

"Max Haberich transcribed and translated tens of hours of recorded interviews for a project. His linguistic skills are most impressive - not only is he fully bilingual, but he has grown up with a cultural awareness which greatly enhances his skills as a translator. Max is a delight to work with - reliable, flexible, and very personable."

-Prof. Molly Andrews, University of East London

 

"Max was easy to work with, fast, and accurate with both the meaning and spirit of the translation of a very difficult 18th century text.

The translated text is easy to read, clear, and flows naturally, yet retains the antique character of the original." 

-Micah Nielsson, Homeopathic Chemist, Boston

 

"Tolle Übersetzungen bei einem fairen Preis-Leistungs-Verhältnis: Schnell und trotzdem auf höchstem sprachlichen Niveau. Max Haberich ist bei wissenschaftlichen Übersetzungen meine erste Wahl!" 

-Dr. Norman Domeier, University of Stuttgart

 

"Die Übersetzungen von Max Haberich waren stets schnell, sprachlich hervorragend und im Vergleich zu großen Übersetzungsagenturen sehr preiswert.  Der große Vorteil der Zweisprachigkeit gibt seinen Formulierung mehr Schliff als Übersetzern, die ihre Fremdsprache ausschließlich in der Schule gelernt haben." 

-Kai Schmelzle, Jung von Matt (Donau), Vienna

 

"Max Haberich bietet hohe Qualität bei einem sehr vernünftigen Preis.  Er arbeitet schnell und ist flexibel.  Man spürt das Sprachgefühl des zweifachen Muttersprachlers auf jeder Seite, im Gegensatz zum manchmal etwas holprigen Englisch anderer Übersetzer." 

-Frank Reiser, Jurist, Vienna

Previous Translations



February 2015

Dieter Buchhart, 'Peder Balke - Edvard Munch - Per Kirkeby. Materials and Experiments as Signs of Modernism' for the catalogue of the Simon C. Dickinson Gallery, London. 


October 2014

Ursula Jaschinski, ‘From Confrontation to Cooperation. The London Debt Agreement 1953 and Its Aftermath’ for the proceedings of a conference at the German Historical Institute, Washington D.C. (forthcoming).

 

May 2014

Wolfram Pyta, ‘UEFA Football Competitions as European Sites of Memory – Cups of Identity?’ (forthcoming).

 

January 2014

Norman Domeier, ‘The Anti-Democratic Reflex: The Pivotal Years of Scandalising and Moralising Political Corruption in Germany 1906-1920’ (forthcoming).

 

June - December 2013

Advertising Campaigns for International Award Submissions (D&AD, New York Festivals, Cannes).

 

December 2012 – January 2013

Norman Domeier, ‘The Homosexual Scare and the Masculinisation of German Politics before the First World War’ in the volume Masculinities and the Nation in the Modern World, 1800-1945 (forthcoming).

 

November 2011 – March 2012

Translation of texts on chemistry/alchemy: Hermes Trismegists (1782), Microscopium Basilii Valentini (1790) for private clients. 

 

October 2011 – October 2012

Translation of 40 interviews with civil rights activists in former East Germany:

Molly Andrews, Unbuilding East Germany: Excavating Biography and History (in cooperation with the Berlin Social Science Center).

 

May 2010

Gabriele Klein, ‘Dance, Migration and Hybrid Dance Cultures’, in: Susan Manning and Lucia Ruprecht, eds., New German Dance Studies (Urbana: University of Illinois Press, 2012).